Home       Aktuelles       Sitemap       Akut Sprechstunde
BWTZ - Brustzentrum Essen
Home » Psychosoziale Angebote » Aktive Bewegung » FIBS / Fatigue

FIBS / Fatigue individuell bewältigen – ein Selbstmanagementprogramm für Krebspatientinnen und Krebspatienten

Angebote für aktive Bewegung:
Bewegung und Sport bei Krebs »     FIBS / Fatigue »     Yoga »

Dann könnten Sie unter dem sogenannten Fatigue-Syndrom leiden, das nach einer überstandenen Krebserkrankung auftreten kann.
Das zentrale Symptom dabei ist die extreme unerklärliche Müdigkeit, die nicht durch ausreichenden Schlaf überwunden werden kann.

Selbstmanagement-Programm

Das Fatigue-Syndrom beeinträchtigt die Lebensqualität vieler Tumorpatienten erheblich. Mit dem Selbstmanagement-Programm möchte das Brustzentrum der Uni-Frauenklinik Essen den betroffenen Patientinnen und Patienten ein Rüstzeug mitgeben, um die oft quälenden Symptome zu bewältigen. Dabei stützt es sich auf ein validiertes Programm, das von einer Expertengruppe aus Onkologen, Psychologen und Sporttherapeuten entwickelt wurde.

Die Schulung richtet sich an alle betroffenen Krebspatientinnen und Krebspatienten und besteht aus sechs Treffen à 90 Minuten. In kleinen Gruppen werden alle wichtigen Themen rund um die Fatigue gemeinsam erarbeitet und viele Tipps und Anregungen gegeben, wie man sich den Alltag erleichtern kann.

Das interdisziplinäre Schulungsprogramm wird größtenteils von Frau Sibylle Marcin, Pädagogin mit Weiterbildung in der Psychoonkologie und Lizenz für den Rehasport in der Krebsnachsorge, vermittelt.
Die medizinischen Aspekte bei der Entstehung von Fatigue erklärt Herr PD Dr. med. Oliver Hoffmann, Leitender Oberarzt des Universitären Brustzentrums. Herr Per Teigelack, Arzt in Weiterbildung am LVR-Klinikum Essen - Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, bespricht und übt mit den Teilnehmern die verhaltenstherapeutischen Maßnahmen des Programms. Während des Kurses stehen Ihnen weitere Experten der Universitätsklinik zur Verfügung.

Die Kurse finden aktuell  jeweils dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr statt.

Die Gebühr von 90 € kann bei regelmäßiger Teilnahme ggf. von den Kassen übernommen werden.

Kontakt


Sibylle Marcin, Kursleitung


PD Dr. med. Oliver Hoffmann
Ärztlicher Netzwerkkoordinator BWTZ
Ltd. Oberarzt

Schulungsort

Universitätsklinikum Essen
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Seminarraum 2. OG

Die Kurse finden aktuell  jeweils dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr statt.

Anmeldung erbeten unter:

Universitätsklinikum Essen
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Sekretariat Brustzentrum
Heike Dahl

Tel.: 0201 723 2346
Fax: 0201 723 5663
eMail: brustzentrum@uk-essen.de »